Springe zum Inhalt

Öffentliche Gottesdienste mit Corona – Regeln

katholische Pfingst-Gottesdienste mit Anmeldung

Unter dem Motto: „Leichtsinn ist kein Mut und Vorsicht ist keine Angst“ ist es jetzt soweit.
Nach 11 Wochen Pause werden in der Pfarrei St. Jutta wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert.
Mit den Vorgaben des Bistums Magdeburg und den kommunalen Behörden bedarf es dazu einer Anmeldung, denn nur 50 Personen lässt der Kirchenraum der Herz Jesu Kirche mit den Abstandsregeln zu. Da es in Deutschland zwei Pfingstfeiertage gibt, gilt folgende Regelung. Wer am Pfingstsonntag um 10.00 Uhr den Gottesdienst mitfeiern möchte, muss am Montag verzichten und umgekehrt. So hoffen wir, dass alle an einem Pfingstgottesdienst teilnehmen können. Wer allerdings zur Risikogruppe gehört, sollte lieber vorsichtig sein! Es sind Gottesdienste mit Anmeldeliste und Mund-Nasen-Schutz; mit Orgelspiel, aber ohne Gesang. Die Hygienemaßnahmen werden beachtet.
Die Anmeldung kann per Telefon zu den bekannten Bürozeiten ab Dienstag erfolgen, oder man holt sich eine der limitierten Berechtigungskarten aus der offenen Kirche, ebenfalls ab Dienstag. Bis zum Fest wird die Herz-Jesu-Kirche durch Helferinnen und Helfer präpariert sein, um dann die Gläubigen zu empfangen. Wir freuen uns auf Sie und wünschen schon jetzt gesegnete Pfingsttage.